Haltung, also ein Tier, das noch Gras zu fressen bekommen hat, statt des industriell gefertigten Kraftfutters für die Mastbetriebe. Bei Rindersteaks aus Argentinien kann man meist davon ausgehen aber fragen Sie einfach Ihren Metzger, was er bieten kann.

Die Zutaten:

500 g Hüftsteak

1 TL geräuchertes Chili-Pulver (Chipotle Pulver)

4 Scheiben Ananas

1 ¼ Tasse rote Paprika, gehackt

¼ Tasse Koriander, gehackt

2 EL Limettensaft

2 TL Olivenöl

Die Zubereitung: 79

Olivenöl und Chilipulver in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Mit einem Pinsel beide Seiten des Steaks damit bestreichen und entweder fünf Minuten auf den Grill oder drei Minuten in der Pfanne anbraten. Wenden und andere Seite 3 Minuten grillen bzw. 2 Minuten braten.

Auf Portionsteller servieren, abdecken und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit braten Sie die Ananasscheiben für 2 bis 3 Minuten auf jeder Seite. Danach schneiden Sie die Ananas in kleine mundgerechte Stücke, geben Sie in eine Schüssel. Die übrigen Zutaten zugeben.

Schneiden Sie das Steak in dünne Scheiben, mit der Ananas-Soße servieren. Guten Appetit!