Diese Übung ist eine der Besten und funktionellsten zur Stärkung Ihrer Achillessehnen. Rumänisches Lastheben bewegt auch eine größere Muskelmenge, jedoch nicht so viele wie das Standardlastheben. Stehen Sie und halten Sie die Langhantel mit weitem Griff (ändern Sie den Griff bei schwereren Gewichten) und mit den Füßen auf Schulterbreite gespreizt. Lassen Sie die Stange herunter, indem Sie sie nah am Körper führen und Ihre Knie leicht gebeugt sind. Machen Sie diese Übung nicht mit gestreckten Knien! Das ist einer der üblichsten Fehler. Wie beim Standard-Lastheben halten Sie Ihren Rücken flach, Ihre Schulterblätter zurückgezogen und Ihre Brust heraus. Lassen Sie während dieser Übung keine Rückenkrümmung zu. Denken Sie daran Ihre Hüfte zurückzudrücken, anstatt sich einfach nur hin zu beugen. Gehen Sie nach unten in eine Position, in der Ihr Rücken parallel zum Boden ist und Sie werden ein Ziehen in Ihren Achillessehnen fühlen. Dann kehren Sie die Bewegung um, indem Sie Ihre Pobacken anspannen und Ihre Hüfte nach vorn drücken, um in die Anfangsposition zu kommen. Beim rumänischen Lastheben werden Sie wahrscheinlich 80 bis 90 Prozent des Gewichts heben, das Sie beim Standardlastheben heben könnten.

Rumänisches Lastheben ist als Stärkung für Sprints sehr wichtig, also wenn Sie ein Athlet sind, der Sprintgeschwindigkeit braucht, wird das eine der besten Verbesserungen sein.

Rumänisches Lastheben