Sie stehen mit zwei Kurzhanteln in den Händen, die Arme seitlich haltend und machen einen Ausfallschritt, bis Ihr Oberschenkel in etwa parallel zum Boden ist. Gehen Sie sicher, einen ausreichend langen Schritt zu machen, sodass Ihr Knie sich nicht über Ihre Zehen hinaus beugt und das Schienbein des gebeugten Beins fast vertikal ist (wichtig für die Sicherheit und die richtige Funktionsweise des Knies). Gehen Sie wieder in die Startposition zurück. Sie können auch umgekehrte Ausfallschritte ausführen, indem Sie nach hinten ausfallen, statt nach vorn. Sie können auch Ausfallschritte im Gehen machen, wenn Sie aus der Bodenlage des ersten Beins direkt in die Bodenlage des zweiten Beins gehen. Legen Sie auf diese Weise eine Entfernung zurück, die Sie herausfordert. Sie können mit der Zeit die Entfernung vergrößern, um Fortschritte zu erzielen, oder halten Sie die Entfernung gleich und erhöhen die Anzahl der Sätze oder das getragene Gewicht.

Ausfallschritte mit Hanteln

Ausfallschritte mit Hanteln2